Chewbakka, Leia, Anakin – wie soll das Kind nur heißen?

Wir wissen es nicht. Wir haben natürlich Namen, die in unserem Kopf herumschwirren. Sogar eine Top5-Liste. Aber DER Name, der war irgendwie noch nicht dabei. Hilde, meine Oma, ist auch schon beleidigt. Angeblich, weil wir sie nur an 4. oder 5. Stelle bei der Namensgebung in Erwähnung ziehen. Aber eigentlich ist sie beleidigt wegen Jogi, weil Deutschland verloren hat und sie als echte Schwäbin ein Riesenjogi-Fan ist. Arme, Hilde! Die Nationalmannschaft wird wohl kaum den Titel verteidigen. Aber Wunder – und Eingebungen – gibt es ja immer wieder…

Der Star Wars-Namensgenerator

Man kann für die Namenssuche tatsächlich was eingeben: in den Star Wars-Namensgenerator. Der errechnet außergewöhnliche Babynamen, die manchmal bizarr klingen und manchmal total knuffig. Namen von Phantasiewesen leuchten mir irgendwie ein. Besonders wenn man Star Was-Fan ist wie wir. Ein Kind ist auch wie ein Wesen von einem fremden Planeten. Es schwebt im Mutterleib wie ein kleiner Astronaut und kommt, um nach den Sternen zu greifen… Ich bin nach diesem Satz gerade von mir selbst gerührt und Meike verdreht ein bisschen die Augen.

Testet den Star Wars-Namensgenerator am besten selbst.

Verantwortung du hast!

Namensgebung ist aber natürlich kein Fun-Fact am Rande, sondern eine große Verantwortung. Längst wissen wir, wie Vornamen mit Herkunft verbunden werden. Wir nehmen einfach an, dass eine Chantal und ein Kevin meist keine Akademiker als Eltern haben, aber dafür eine Playstation und schlechte Zähne und dass ein Leonard und eine Mathilde oft mit ihren Eltern im Prenzlauer Berg leben, manchmal schon mit drei chinesisch lernen oder exotische Hobbies haben wie Einradfahren. Außerdem ist ein Name keine Interimslösung oder Momentaufnahme. Der muss lange halten. Der Name, den Eltern ihrem Kind geben, hat oft eine Geschichte, resultiert aus einer Ahnenfolge oder hat eine andere besondere Bedeutung für die Eltern. Ein Name bedeutet etwas. Das kann man auch in diesem Artikel nachlesen: Zwischen Tradition und Lallform. 😉

Bedeutung du gibst!

Eltern möchten ihrem Kind Bedeutung von Anfang an geben. Bedeutung du geben sollst, würde Yoda sagen. Übrigens kein Name für unsere Tochter, auch wenn Yoda zweifellos ein guter Typ ist… Bei der Namenssuche im Netz sind wir trotzdem fündig geworden: Wir sind zufällig auf der Seite eines Tapeten-Unternehmens gelandet und irgendwie kleben geblieben…

Ich sage euch: Auf in neue Galaxien, runter mit den alten Tapeten. Jetzt beginnt die Zukunft. Möge der Name mit dir sein.

Über Tim

Hehe! Mein Name ist Tim, 32, Bio- und Chemielehrer mit Freude und außerdem seit 6 Jahren hocherfreut über meine Partnerin Meike, die ...

Alle Beiträge von Tim

Alle Beiträge anzeigen

Schreibe dem Autor eine persönliche Nachricht.

Über Tim

Hehe! Mein Name ist Tim, 32, Bio- und Chemielehrer mit Freude und außerdem seit 6 Jahren hocherfreut über meine Partnerin Meike, die ...

Alle Beiträge von Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.